Genießen im RA

Der Mann hat Visionen – und einen guten Geschmack

So lautete der erste Satz eines im Hamburger Abendblatt erschienen Artikels von René Soukup über die Neueröffung des Restaurant Avantgarde, kurz "RA" in Oststeinbek im August 2014. Weiter heißt es dort im Bericht, dass die beiden Brüder Romiou und Fabian Shaikh im neuen Restaurant mediterrane Küche anbieten und Platz für rund 40 Gäste hätten. Dabei wurden die Außenplätze der Terrasse nicht mitgerechnet.

Informationen zu uns.

Unser Vater Azim hat im Jahr 1994 in Hamburg das Restaurant "Stella d'Oro", übersetzt den "Goldenen Stern", eröffnet. Rund 20 Jahre lang, bis zum Ende des Jahres 2014 strahlte dieser Stern an der Rodigalle 233 in Jenfeld. Mein Bruder Fabian und ich wurden praktisch in dieses Restaurant "hinein geboren" und lernten dort alles, was für ein gut geführtes Restaurant wichtig und von Nutzen ist. Das war nicht immer ganz einfach für uns, aber rückblickend eine sehr gute Ausbildung und Förderung, für die wir heute nur dankbar sein können. Nach der Schule ging es häufig für uns direkt ins Restaurant, um zu helfen. Einige ältere Stammgäste die mittlerweile zu Freunden geworden sind erzählen uns ab und zu davon wieviel Spaß wir gemeinsam hatten, als Sie uns aktiv bei der Bewältigung unserer Schularbeiten unterstützten.

Anfang 2014 reifte bei Romiou und seinem Bruder Fabian der Traum und die Idee von Unabhängigkeit mit der Planung und eines eigenen Restaurants. Dieser wurde dann im ehemaligen Haus Andermahr in Oststeinbek zeitnah im August 2014 umgesetzt. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger guter Freunde wurde die Gestaltung und Ausstattung innerhalb weniger Tage realisiert. Der Name des Restaurants stand für Romiou von vornherein fest: Restaurant Avantgarde. Das der Begriff Avantgarde etwas mit Führung oder Vorreiterrolle zu tun hat beeindruckte Romiou einfach und er wollte ja, zumindest für sich persönlich, etwas neues und wegweisendes anstossen.

Romiou war zu diesem Zeitpunkt so weit, dass er selbst ausbilden konnte und durfte. Er beherrscht nicht nur den Service mit allen Facetten, sondern ist sich auch nicht zu schade bei Engpässen selbst in der Küche am Herd zu stehen. Immer wieder bringen seine pfiffigen Ideen und Rezepttricks neue Speisenkreationen hervor. Bei diesen mischen sich verschiedene Küchen, Gewürze und Geistesblitze zu seiner ganz eigenen Interpretation von Geschmack. Neudeutsch wird diese Art der Kochkunst gerne der Crossover-Küche oder Fusion-Food zugeordnet oder als solche kategorisiert, für uns ist es die "Küche des Südens". Bei der Ausgestaltung macht Romiou vor keiner noch so gewagten Kombination halt, solange aus dem vermeintlich ungewöhnlichen kombinierbarem ein für Ihn beeindruckendes harmonisches Gesamterlebnis entsteht. Zutaten aus den verschiedensten Ecken dieser Welt verschmelzen zu einem harmonischen und raffiniertem Ganzen.

Beliebt bei den Gästen und hochgelobt sind die Dessert-Kreationen des Avantgarde, bei denen beispielsweise Mascarpone, Ricotta, frisches Obst und verschiedenste Aromen kombiniert werden.

Mindestens so bekannt wie unser Name "Restaurant Avantgarde" ist in Oststeinbek mittlerweile die Kurzform "RA". Daraus entstand auch unser Logo mit einem Bezug zum altägyptischen Sonnengott RA (auch "RE"), deshalb die stilisierte Sonne.

Die Terrasse

An Sonnentagen ist unsere Terrasse ein beliebter Treffpunkt. Einfach den Tag bei einem Gläschen gutem Wein oder einem schönen Hövels Bier unter den großen gemütlichen Sonnenschirmen entspannt ausklingen und die Seele baumeln lassen. Dort heißt es sehen und gesehen werden. Im Jahr 2009 wurde Hövels Original übrigens zum offiziellen Bier der Sommelier- Union Deutschland e.V. gekürt.

Kontakt